Neueste Beiträge

Ausflug nach Arusha

Ausflug nach Arusha

Letztes Wochenende sind meine Mitfreiwillige Malve und ich nach Arusha gefahren. Das ist die nächste größere Stadt in der nähe von Moshi. Wir hatten uns mit einigen anderen Freiwilligen, die wir von einem Sprachkurs her kannten verabredet. Wir sind am Freitag Abend nach einer, durch Stau verlängerten Busfahrt, in Arusha angekommen. Das Hostel, in dem wir insgesamt 17 Freiwilligen untergekommen […]

Kleidermarkt Maimoria

Kleidermarkt Maimoria

In den letzten Tagen habe ich sehr oft das Wort „karibu“ bzw. „karibuni“ gehört, was „willkommen“ bedeutet. Es wird sehr häufig von Shopbesitzern oder Leuten mit Markständen gebraucht, um zu sagen, dass der Kunde willkommen ist und sich ruhig die Ware anschauen (und am besten natürlich kaufen) soll. Auch gestern als ich mit Malve (meine Mitfteiwillige) und einem Leher von […]

Aller Anfang ist schwer

Aller Anfang ist schwer

Hallo zusammen! In diesem Blog geht es um mich, Karolin und meinen Freiwilligendienst in Tansania. Meine Mitfreiwillige Malve und ich werden ein Jahr lang an der Natiro Secondary School in Tansania nahe Moshi arbeiten. Wir sollen Computerunterricht geben, sowie bei der Zirkus AG helfen und den Germany Club betreuen, der sich wie der Name schon sagt mit Deutschland (Kultur, Sprache, […]

Musik

Der großartige Hugh Masekela hat einmal gesagt, Musik, sei die südafrikanische Literatur. Das wirft nun kaum ein gutes Licht auf die südafrikanische Literaturszene, die immerhin zwei Nobelpreisträger (Nadine Gordimer und J.M. Coetzee) hervorgebracht hat und ich nehme es eher so wahr, dass überdurchschnittlich viele Südafrikaner an Büchern interessiert sind, wobei man auch oft Bewusstseinstgeschwurbel in den Buchhandlungen vorfindet; Bücher mit […]

Quartalsbericht Nr. 3

Heute Mittag hat mir ein Kellner einen Rand erlassen. Das war der schönste Moment des Tages. Eigentlich wollte ich im Tokai Forest wandern gehen und vielleicht ein paar Fotos machen, da mit meiner Kamera im Dezember auch ungefähr 250 Fotos verloren gegangen sind (wofür ich mich noch immer verfluche). Im Zuge der Feuer war die Gegend jedoch zur „Disaster Area“ deklariert worden […]

Glaube & Sport

Anfang April gab es in Retreat an jeder Ecke Fisch zu kaufen, dass ich mich wunderte, ob denn der Fischkonsum während meines zweiwöchigen Urlaubs derart angestiegen oder ob die Hauptfangzeit gerade erst angebrochen war. Tatsächlich wird in Südafrika, insbesondere in Kapstadt zu jeder Jahreszeit viel Fisch gegessen und gefangen, was aufgrund der zwei benachbarten Ozeane ja auch nahe liegt. Der […]

Quartalsbericht Nr. 2

Das Licht ist aus, wir sind zu Haus   „Tonight is load shedding again!“ Load shedding ist eine Methode der Regierung, Strom zu sparen, indem bestimmte Stadtviertel für 2-3 Stunden  nicht mehr mit Elektrizität beliefert werden. Zurzeit geschieht das zwei Mal täglich und da es zu den Tageszeiten, an denen tendenziell am meisten Strom gebraucht wird natürlich am effektivsten ist, […]