Ghana

Ghana ist ein Staat in Westafrika, der an die Elfenbeinküste, Burkina Faso, Togo sowie im Süden an den Golf von Guinea als Teil des Atlantischen Ozeans grenzt. Seine Fläche ist fast so groß wie die des Vereinigten Königreichs, mit dessen Geschichte es durch die Kolonialzeit eng verbunden ist. Mit dem Namen Ghana sollte historisch eine Verbindung mit dem Reich von Ghana, dem ersten namentlich nachweisbaren Großreich in Westafrika, hergestellt werden.

Der 1966 fertiggestellte Volta-Stausee ist der größte Binnensee des Landes und bis heute das oberflächengrößte künstliche Gewässer der Erde. Mit dem Bau des Akosombo-Staudamms verfolgte die Nkrumah-Regierung den Plan, die Energieversorgung für die wirtschaftliche Entwicklung und Industrialisierung Ghanas sicherzustellen. Weltwirtschaftlich bedeutend ist Ghana aufgrund seines Rohstoffreichtums. Gold, das der ehemaligen Kolonie auch den Namen „Goldküste“ gab, ist Ghanas wichtigstes Exportgut.

Kurzinfos

HauptstadtAccra
Einwohnerzahl30,95 Millionen
AmtsspracheEnglisch
Klimatropisch
Fläche238.537 km²

Einsatzstellen in Ghana


Leben und Arbeiten im Kinderdorf – nachhaltig Leben in Ghana, Old Adwampong

LoszuGhana Children’s Village, Old Adwampong
Nordpartner: Nkwadaa Fie – ein Haus für Kinder in Ghana e.V., Nordhorn
2 Freiwilligenplätze

Unser Nordpartner Nkwadaa Fie – Ein Haus für Kinder in Ghana e.V. unterstützt seit 2010 das Kinderdorf der LosZuGhana Association. Im Kinderdorf erfahren die Kinder ein Familienleben und eine Schulausbildung, bei der die Fähigkeiten der Kinder individuell gestärkt und ausgebaut werden. In den Ferien leben die Kinder bei ihren Familien. Die Kinder besuchen die Schule im Ort und werden von den Freiwilligen dorthin begleitet. Die Freiwilligen unterstützen lernschwache Kinder im Unterricht und bieten Hausaufgabenhilfe an. Sie unterstützen den Schulablauf und helfen bei der Essensausgabe. Neben der Arbeit mit den Kindern wird Unterstützung bei der Bewirtschaftung der Landwirtschaft, Mithilfe im Ausbildungszentrum (Produktion von Seife, Brot, Shampoo) oder in der Küche immer gern gesehen.

Das Kinderdorf befindet sich ca. zwei Stunden Fahrtzeit von Kumasi sehr ländlich gelegen. Kleinere Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in Adunku, ca. 20 Minuten Fußweg vom Kinderdorf entfernt. Der/Die Freiwillige wird im Kinderdorf untergebracht und verpflegt. Auch der Alltag spielt sich größtenteils im Kinderdorf ab.

Deine Aufgaben:

  • Unterstützung bei den alltäglich anfallenden Aufgaben
  • Hausaufgabenbetreuung und Assistenz im Unterricht für lernschwache Kinder
  • Spiele und andere Aktivitäten im Nachmittagsbereich
  • Begleitung von Wochenendaktivitäten (eigene Ideen sind immer willkommen)
  • Hilfe in der Küche beim Zubereiten der Mahlzeiten
  • Versorgung der Tiere (Schafe, Esel und Hühner) und Mitarbeit im Nutzgarten
  • Gestaltung des Pausenprogramms
  • Angebot von Computerunterricht
  • Mithilfe im Krippen- und Kindergartenbereich
  • Planung und Mitgestaltung von besonderen Aktivitäten wie z.B. Sporttag, Kreativtag etc.
  • Wünschenswert: Mithilfe im neu entstandenen Ausbildungszentrum für junge Mütter (Produktion von Flüssigseife, Shampoo, Brotbacken etc.)
  • Wünschenswert: Computerunterricht für die Mitarbeiter*innen des Kinderdorfes und der Schule (Abendschule)

Anforderungen an dich:

  • Spaß an und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kindern (und Erwachsenen)
  • Kreativität und eigenständiges Arbeiten
  • gute Englisch-Kenntnisse
  • Geduld und Ausdauer
  • Konstruktiver Umgang mit schwierigen/ungewohnten Situationen
  • Interesse und Spaß an interkultureller Zusammenarbeit
  • Fähigkeit, sich an Regeln des Gastlandes und der Schule zu halten und sich in das Leben im Kinderdorf zu integrieren sowie Autoritäten und Hierarchien zu akzeptieren
  • Bereitschaft sehr ländlich zu leben, das Kinderdorf liegt ca. 10 Gehminuten vom Dorf entfernt

Gestaltung von inklusiver Bildung und Arbeit mit autistischen Kindern in Ho, Ghana I und II

Contemporary Consultancy Organization, Ho
2 Freiwilligenplätze

Contemporary Consultancy Organization (CCO) hat ihren Sitz in Ho, der Hauptstadt der Volta Region in Ghana. Die Organisation hat sich 2014 aus der Motivation gegründet Kinder mit Autismus zu unterstützen und deren volles Potential zu erkennen sowie die Bevölkerung über Autismus zu informieren. Wichtig ist hier die Bereitstellung der richtigen Informationen und die Bereitstellung eines Beratungsdienstes für Betroffene. CCO stellt all dies und kämpft für die Rechte der Kinder und Familien die mit Autismus und anderen Formen geistiger Behinderung leben um sie vor Diskriminierung und Stigmatisierung zu schützen.

CCO arbeitet mit zwei Grundschulen zusammen, in denen Kinder mit Autismus unterrichtet werden.

Die Unterbringung ist in einem Anbau bei einer Gastfamilie. Hier ist Selbstverpflegung möglich (bzw. bei veganer Lebensweise auch gewünscht), aber auch möglich Verpflegung bei der Familie zu erleben.

Ho ist die Distrikthauptstadt der Volta Region im Westen des Landes mit ca. 104.000 Einwohnern. Die Stadt bietet eine tolle Landschaft (Berge) sowie Einkaufsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten.

Deine Aufgaben:

Die Freiwilligen unterstützen die Organisation bei Ihrer Aufklärungsarbeit in Ho und Umgebung. Gewünscht wird Unterstützung in der Arbeit mit betroffenen Familien und Kindern und weitere Aufklärungs- und Sensibilisierungsarbeit in den lokalen Strukturen.

  • Unterstützung in den zwei Schulen
  • Begleitung von (Wochenend-)Aktivitäten (eigene Ideen sind immer willkommen)
  • Planung und Mitgestaltung von besonderen Aktivitäten wie z.B. Exkursion, Outreach-Programm
  • Mithilfe bei der Betreuung von autistischen Kindern und ihren Familien in Ho und Umgebung
  • Mitarbeit an Themen wie: Menschenrechte, Kinderrechte, Rechte für Menschen mit Behinderung
  • Mitgestaltung von Aktionen zur Sensibilisierung der o.g. Themen

Anforderungen an dich:

  • Spaß an und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kindern (und Erwachsenen)
  • Kreativität und eigenständiges Arbeiten
  • gute Englisch-Kenntnisse
  • Gewünscht: Erfahrung mit Menschen mit Autismus
  • Geduld und Ausdauer
  • Konstruktiver Umgang mit schwierigen/ungewohnten Situationen
  • Interesse und Spaß an interkultureller Zusammenarbeit
  • Fähigkeit, sich an die Regeln des Gastlandes zu halten und die Bereitschaft sich an die Regeln der Organisation zu halten und die Autoritäten und Hierarchien zu akzeptieren

Interkulturelle Arbeit mit Kindern in Cape Coast, Ghana I und II

Silicon International School, Azorli Foundation, Cape Coast
Nordpartner: OSDA e.V.
2 Freiwilligenplätze

Unser Nordpartner, OSDA e.V., kooperiert seit 2014 mit der Azorli Foundation in Ghana. Die Azorli Foundation setzt sich für die schulische Entwicklung von Kindern ein. In der Gesamtschule soll ein interkulturelles Projekt im Sinne des Globalen Lernens entwickelt werden, um so die Attraktivität der Schule als Bildungseinrichtung zu steigern. Die Schule hat einen Kindergarten, eine Grundschule, sowie eine Junior High School mit insgesamt 20 Lehrkräften und ca. 600 Schüler*innen. Der Fokus in diesem Projekt liegt darin, mit den Kindern auf kreative Art und Weise die Welt zu entdecken und für sie spannende Themen (wie Umwelt, Mathe, Sprachen [Englisch, Deutsch], Menschenrechte, etc.) erlebbar zu machen.

Die Schule liegt auf dem Campus der University of Cape Coast in dem Ort Kwaprow. Die Gastfamilie lebt in Akotokyire, ca. 20 Minuten zu Fuß zur Schule. Hier ist es möglich sich selbst zu verpflegen. Anbindungen nach Cape Coast sind sehr gut und mit dem Taxi in ca. 5-15 Minuten zu erreichen.

Deine Aufgaben:

  • Unterstützung der Erzieher und Erzieherinnen in der Krippe und/oder dem Kindergarten
  • Mitgestaltung eines interkulturellen Konzeptes im Sinne des Globalen Lernens mittels Spiel, Theater, Kunst, Zirkus etc.
  • Individuelle Angebote in Pausen oder am Nachmittag möglich
  • Mithilfe bei der Organisation von Sport- und/oder Kreativtagen
  • Arbeit mit Kindern im Alter von 1 Jahr bis 6 Jahre
  • Öffentlichkeitsarbeit (Flyer, Facebook-Seite, Instagram….)
  • Projekte mit Schüler*innen und Lehrer*innen

Anforderungen an dich:

  • Spaß an und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit kleinen Kindern
  • Hohes Maß an Kreativität und Eigeninitiative
  • eigenständiges Arbeiten/Mitbringen von eigenen Ideen
  • gute Englisch-Kenntnisse
  • Geduld und Ausdauer
  • Konstruktiver Umgang mit schwierigen/ungewohnten Situationen
  • Interesse und Spaß an interkultureller Zusammenarbeit
  • Fähigkeit, sich an die Regeln des Gastlandes zu halten und sich in das Leben einer Gastfamilie zu integrieren
  • Bereitschaft sich an die Regeln der Schule zu halten und die Autoritäten und Hierarchien zu akzeptieren

Globales Lernen, Deutsch und Freizeit im Kindergarten und Grundschule in Accra, Ghana

Crown Prince Academy, Azorli Foundation, Accra
Nordpartner: OSDA e.V.
1 Freiwilligenplatz

Unser Nordpartner, OSDA e.V., kooperiert seit 2014 mit der Azorli Foundation in Ghana. Die Azorli Foundation setzt sich für die schulische Entwicklung von Kindern ein. Im Early Child Development Center (ECDC) sowie der Grundschule dieser Einrichtung in Accra soll ein interkulturelles Projekt im Sinne des Globalen Lernen unterstützt werden. Die Schule beherbergt Kinder von der Krippe (18 Monate) bis zur Grundschule (12 Jahre) und sie werden hier spielerisch ermutigt ihre eigenen Stärken zu entdecken. Die kleinen Klassengrößen ermöglichen es den Lernenden, in ihrem eigenen Tempo voranzukommen und gleichzeitig sicherzustellen, dass jede*r Lernende die erforderliche individuelle Aufmerksamkeit und sorgfältige Anleitung erhält, die er oder sie benötigt, um sein bzw. ihr Potenzial auszuschöpfen.

Die Schule liegt im Stadtteil “La Paz” der Landeshauptstadt Accra. Die Unterkunft ist auf dem Schulcampus und die Freiwilligen werden unter der Woche mit Frühstück und Mittagessen versorgt (vegan möglich).

Deine Aufgaben:

Der oder die Freiwillige unterstützt die Erzieher*innen und Lehrer*innen im ECDC oder der Grundschule bei

  • der Umsetzung eines interkulturellen Konzeptes im Sinne des Globalen Lernens mittels Spiel, Theater, Kunst, Zirkus, Musik
  • der Deutschland AG die zwei Mal die Woche stattfindet
  • der Organisation von Sport- und/oder Kreativtagen und Ausflügen
  • der Arbeit mit Kindern im Alter von 1 Jahr bis 6 Jahre (Krippe) bzw. 6 Jahre bis 12 Jahre (Grundschule)

Weiterhin wird erwartet, dass die Freiwilligen in den regulären Unterrichtszeiten von 7:30 Uhr bis 15:30 Uhr (Krippe) bzw. 7 Uhr bis 16 Uhr (Grundschule) anwesend sind und ggf. bei der Öffentlichkeitsarbeit (Flyer, Facebook, Instagram) unterstützen. Nach Absprache sind individuelle Angebote ebenfalls möglich.

Anforderungen an dich:

  • Spaß an und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kindern
  • Kreativität und eigenständiges Arbeiten
  • gute Englisch-Kenntnisse
  • Geduld und Ausdauer
  • Konstruktiver Umgang mit schwierigen/ungewohnten Situationen
  • Interesse und Spaß an interkultureller Zusammenarbeit
  • Fähigkeit, sich an die Regeln des Gastlandes zu halten
  • Bereitschaft sich an die Regeln der Schule zu halten und die Autoritäten und Hierarchien zu akzeptieren

Globales Lernen, Deutsch und Freizeit in einer Junior High School in Accra, Ghana

Crown Prince Academy, Azorli Foundation, Accra
Nordpartner: OSDA e.V.
1 Freiwilligenplatz

Unser Nordpartner, OSDA e.V., kooperiert seit 2014 mit der Azorli Foundation in Ghana. Die Azorli Foundation setzt sich für die schulische Entwicklung von Kindern ein. In der Junior High School dieser Einrichtung in Accra soll ein interkulturelles Projekt im Sinne des Globalen Lernen entwickelt werden. Die Schule wurde 1993 gegründet und hat aktuell 850 Schüler*innen mit 64 Lehrkräften. Die Junior High School beherbergt Kinder von ca. 12 Jahren bis ca. 16 Jahren. Eine auf die Lernenden ausgerichtete Unterrichtspädagogik bereitet die Schüler*innen auf eine verantwortungsbewusste Zukunft vor. Die Schule hat neben dem offiziellen Curriculum auch Fächer wie Globale Perspektiven und Taekwondo sowie eine Deutschland AG für alle Klassen welche zwei Mal die Woche stattfindet und die Freiwilligen sich gerne einbringen können.

Die Schule liegt im Stadtteil “La Paz” der Landeshauptstadt Accra.  Die Unterkunft ist auf dem Schulcampus und die Freiwilligen werden unter der Woche mit Frühstück und Mittagessen versorgt (vegan möglich).

Deine Aufgaben:

Der oder die Freiwillige unterstützt die Lehrer*innen der Junior High School bei

  • der Umsetzung eines interkulturellen Konzeptes im Sinne des Globalen Lernens mittels Spiel, Theater, Kunst, Zirkus, Musik
  • der Deutschland AG die zwei Mal die Woche stattfindet
  • der Organisation von Sport- und/oder Kreativtagen und Ausflügen
  • der Arbeit mit Kindern im Alter von ca. 12 Jahren bis ca. 16 Jahren
  • der Unterrichtsvorbereitung und Durchführung je nach Interessenlage z.B. Englisch, Mathe, Global Citizenship, ICT Computer Studies, Sports or Kunst

Weiterhin wird erwartet, dass die Freiwilligen in den regulären Unterrichtszeiten von 7 Uhr bis 16 Uhr anwesend sind und ggf. bei der Öffentlichkeitsarbeit (Flyer, Facebook, Instagram) unterstützen. Nach Absprache sind individuelle Angebote ebenfalls möglich.

Anforderungen an dich:

  • Spaß an und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kindern
  • Kreativität und eigenständiges Arbeiten
  • gute Englisch-Kenntnisse
  • Geduld und Ausdauer
  • Konstruktiver Umgang mit schwierigen/ungewohnten Situationen
  • Interesse und Spaß an interkultureller Zusammenarbeit
  • Fähigkeit, sich an die Regeln des Gastlandes zu halten
  • Bereitschaft sich an die Regeln der Schule zu halten und die Autoritäten und Hierarchien zu akzeptieren

Talententwickler*in in Schulen in Kokrobite, Ghana

Talententwickler*in in Schulen in Kokrobite, Ghana
Nordpartner: Arise e.V.
2 Freiwilligenplätze

Unser Nordpartner Arise e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich dafür einsetzt, einen Schulaufbau in Ghana zu unterstützen. Mit der Arise Educational Foundation wurde eine Schule in einer ländlichen Region etwa 20 km westlich der Hauptstadt Accra gebaut. Hier sind die Ziele:

  • die Freude am Lernen fördern
  • langfristig ein gesichertes Bildungsangebot für bedürftige Kinder schaffen
  • Entwicklung eines Ernährungsprogramms
  • Hilfe zur Selbsthilfe leisten
  • kulturellen Austausch ermöglichen
  • Perspektiven schaffen

Die Freiwilligen werden hier als „Talententwickler*innen“ gesehen und werden in den Schulalltag sowie die Weiterentwicklung der Schule mit einbezogen.

Die Freiwilligen sind zusammen mit den Freiwilligen von GROWGH EDU Initiative im Kokrobitey Institute untergebracht und wohnen direkt am Meer. Im Institute wird für die Freiwilligen gekocht, auf Wunsch auch vegetarisch. Die Partnerschulen sind fußläufig bzw. in wenigen Autominuten zu erreichen.

Deine Aufgaben:

  • Unterstützung der Lehrkräfte beim Unterricht sowie der Vor- und Nachbereitung
  • Möglich selbstständige Angebote zu übernehmen wie z.B. Leseförderung
  • Mitgestaltung eines interkulturellen Konzeptes im Sinne des Globalen Lernens mittels Spiel, Theater, Kunst, Zirkus etc.
  • Individuelle Angebote in Pausen oder am Nachmittag möglich
  • Mithilfe bei der Organisation von Sport- und/oder Kreativtagen
  • Arbeit mit Kindern im Alter von 1 Jahr bis 6 Jahre
  • Projekte mit Schüler*innen und Lehrer*innen

Anforderungen an dich:

  • Spaß an und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kindern
  • Hohes Maß an Kreativität und Eigeninitiative
  • eigenständiges Arbeiten/Mitbringen von eigenen Ideen
  • gute Englisch-Kenntnisse
  • Geduld und Ausdauer
  • Konstruktiver Umgang mit schwierigen/ungewohnten Situationen
  • Interesse und Spaß an interkultureller Zusammenarbeit
  • Fähigkeit, sich an die Regeln des Gastlandes zu halten und sich in das Leben einer Gastfamilie zu integrieren
  • Bereitschaft sich an die Regeln der Schule zu halten und die Autoritäten und Hierarchien zu akzeptieren

GROWGH EDU Initiative, Kokrobite, Ghana

GROWGH EDU Initiative, Kokrobite, Ghana
Nordpartner: Arise e.V.
2 Freiwilligenplätze

Das deutsch-ghanaische Projekt zielt darauf ab, Schüler*innen fit für den Berufseinstieg zu machen. Mit interaktiven Methoden werden berufsrelevante Fähigkeiten spielerisch vermittelt. Ein Fokusbereich ist der Ausbau von IT-Skills anhand von experimentellem Coding (Raspberry Pi Lerncomputer).

Weiterhin werden Soft-Skills wie Teamarbeit, Selbstbewusstsein und Diskussionskultur gefördert. Dazu werden eine Vielzahl von Teamübungen eingesetzt u.a. LEGO-Challenges, Impro-Theater, Zeitunglesen u.v.m.

Das Projekt fokussiert auf Schüler der Mittel- und Oberstufe (12-18 Jahre) und findet ergänzend zum regulären Unterricht statt. Programmbestandteil ist auch die gezielte Förderung von ausgesuchten Schüler*innen über einen mehrjährigen Zeitraum, um diese in passende Jobs zu vermitteln.

Die Freiwilligen sind zusammen mit den Freiwilligen von Arise Educational Foundation im Kokrobitey Institute untergebracht und wohnen direkt am Meer. Im Institute wird für die Freiwilligen gekocht, auf Wunsch auch vegetarisch. Die Partnerschulen sind fußläufig bzw. in wenigen Autominuten zu erreichen.

Deine Aufgaben:

Die Freiwilligen werden intensiv in das lokale Team eingebunden und wirken unterstützend in den folgenden Bereichen mit:

  • Unterstützung der Lehrkräfte des täglichen Unterrichts an den Partnerschulen
  • Vor- und Nachbereitung des Unterrichts
  • Weiterentwicklung der Lerninhalte gemeinsam mit dem Team, z.B. experimentelles Programmieren für Kinder (Raspberry Pi), Impro-Theater, Diskussionsrunden, Zeitunglesen, Teamarbeit, Kommunikations-Spiele, Lego-Challenge
  • Planung und Durchführung von Schüler*innen-Projekten (z.B. Theatergruppe, Fußballturnier, Community Projekte
  • Mitgestaltung von Exkursionen

Anforderungen an dich:

  • Spaß an und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kindern
  • Hohes Maß an Kreativität und Eigeninitiative
  • eigenständiges Arbeiten/Mitbringen von eigenen Ideen
  • gute Englisch-Kenntnisse
  • Geduld und Ausdauer
  • Konstruktiver Umgang mit schwierigen/ungewohnten Situationen
  • Interesse und Spaß an interkultureller Zusammenarbeit
  • Fähigkeit, sich an die Regeln des Gastlandes zu halten und sich in das Leben einer Gastfamilie zu integrieren
  • Bereitschaft sich an die Regeln der Schule zu halten und die Autoritäten und Hierarchien zu akzeptieren

Adomi R/C Schools, Azorli Foundation, Vakpo, Volta Region, Ghana

Adomi R/C Schools, Azorli Foundation, Vakpo, Volta Region, Ghana
Nordpartner: OSDA e.V.
3 Freiwilligenplätze

Mit der Hilfe von lokalen Kooperationen und gemeinsam entwickelten Ideen unterstützt die Azorli Foundation Bildungseinrichtungen in Ghana. Der Schule im Dorf Vakpo in der Volta Region geht es darum, durch themenspezifische Lernprojekte Kinder schon früh auf kreative Art und Weise zu fördern und spannende Themen für sie erlebbar zu machen. So können sie lernen, dass auch Sie etwas mitgestalten können. Die Schule wünscht sich vor allem auch Hilfe, den Kindern beim Lesen und Verstehen von einfachen Texten zu helfen und Unterstützung bei der Durchführung des jährlichen Vorlesewettbewerbs. Eine kleine Bücherei mit Lesematerialien ist vorhanden.

Vakpo liegt ca. 180 km von der Hauptstadt Accra entfernt. Es ist ein kleines idyllisches Dorf. Dinge des täglichen Bedarfs sind im Dorf vorhanden. Kpando ist die nächstgrößere Stadt mit zwei Krankenhäusern und Geldautomaten sowie einem großen Markt. Ho, die Distrikthauptstadt, ist ebenfalls nur 45 Minuten entfernt. Die Freiwilligen leben zusammen in einer Gastfamilie wo jede*r ein eigenes Zimmer bewohnt.

Aufgabenbereiche für drei Freiwillige:

  • Grundschule: Der/die Freiwillige unterstützt das Nachhilfeangebot der Primary School (ca. 100 Schüler) und bietet altersgerecht spielerische Umweltbildung sowie kreative Gestaltungsangebote an z.B. “Upcycling Projekte”, “Spelling Competition” oder “Bastel- und Malkurse”.
  • Junior High School: Der/die Freiwillige unterstützt das Nachhilfeangebot der Junior High School (ca. 70 Schüler) und bietet spielerische Umweltbildung sowie kreative Gestaltungsangebote an z.B. “Upcycling Projekte”, “IT-Kurse” oder “Bastel- und Malkurse”, „Sport-AGs“. Weiterhin wird ein jährlicher Lesewettbewerb mit anderen Schulen durchgeführt und die Bücherei betreut.
  • Kindergarten: Der/die Freiwillige unterstützt die Erzieher*innen im Kindergarten mit Musik, Spiel, Tanz und weiteren kreativen Angeboten.
  • Schulgarten: Gemeinsam mit dem Schulpersonal und den Schüler*innen wird der ehemalige Schulgarten weiter aufgebaut und mit eigenen Ideen belebt und gepflegt.

Anforderungen an dich:

  • Spaß an und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Interesse an Partnerschaftsarbeit und interkultureller Zusammenarbeit
  • Hohes Maß an Kreativität und eigenständiges Arbeiten
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Interesse an Garten- und Umweltthemen
  • Geduld und Ausdauer
  • Konstruktiver Umgang mit schwierigen/ungewohnten Situationen
  • Fähigkeit, sich an die Regeln des Gastlandes zu halten
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit (Facebook, Flyer, Instagram)
  • Bereitschaft sich an die Regeln der Schule zu halten und die Autoritäten und Hierarchien zu akzeptieren
  • Anpassung an die Gegebenheiten eines Lebens im Dorf

Weiterlesen:

Bewirb Dich jetzt!

Bewirb Dich jetzt für weltwärts 2022! Wer Interesse hat mit dem VNB weltwärts zu gehen, sollte sich auf zwei bis drei unserer Nord-Süd-Partnerschaftsprojekte bewerben. Geeignete Bewerber*innen werden zu einem Informations- und Auswahltag nach Barnstorf eingeladen […]

Weiterlesen…